Logo AFORIA white

Dynamik auf dem Ostschweizer Immobilienmarkt weiterhin eher sinkend

Obwohl es in der Ostschweiz nach wie vor einige Hotspots und sehr nachgefragte Gemeinden gibt, so bewegen sich die Immobilienpreise insgesamt auf einem gleich bleibenden Niveau.

Villa für Blogeintrag

Bei näherer Betrachtung zeichnet sich allerdings deutlich ab, dass dank weiterhin tiefen Fremdkapitalzinsen, die Bautätigkeit hoch bleibt und das Angebot an Eigentums- und Mietwohnungen über der tatsächlich nachgefragten Menge liegt. Dies führt zu leicht sinkenden Preisen im Eigentumswohnungsmarkt und auch zu ausserordentlichen Mietangeboten bei den Mietwohnungen. Dahingegen profitieren Einfamilienhäuser und Grundstücke in urbanen Gegenden durch Rarität und eine permanent hohe Nachfrage. Nicht verwunderlich also, dass sich die Preise weiterhin nach oben bewegen.

 

Zusammenfassend werden von Beratungsfirmen wie Wüest & Partner für dieses Jahr stagnierende Preise erwartet.

Kategorie

Autor

22. Juli 2018

Weitere Beiträge

AFORIA News

Bester Abschluss schweizweit als Immobilienbewerter

Vergangenen 25. Juni 2019 war die offizielle Prüfungsfeier der schweizerischen Fachprüfungskomission der Immobilienwirtschaft und damit ...

2. Juli 2019

AFORIA News

Immobilienbewerter mit eidg. Fachausweis

Unser Geschäftsführer Adrian Frei hat diesen Monat die Weiterbildung zum Immobilienbewerter mit eidg. Fachausweis mit ...

29. Mai 2019

AFORIA News

KybunPark neu mit AFORIA Banner

Der FC St. Gallen 1879 ist aktuell im Vormarsch und hat sich im Vergleich zu ...

27. Januar 2020

Logo AFORIA white

Melden Sie sich zum AFORIA Newsletter an und bleiben Sie stets informiert.